Die Kindertagesstätte Lohra in der Schulstraße (ehemalig Zwergenland) hat grüne und rote Fische und die Goldfische.>

Standort Schulstraße

Evangelische     
Kindertagesstätte  
Heinrich-Naumann- Weg 6 / Schulstr. 11
35102 Lohra 
Tel.: 06462/8501

Öffnungszeiten:
7.30 bis 16.30
bzw. 17.00 Uhr

Unsere zwei Gruppen (grüne und rote Fische) in der Schulstraße (ehemalig Zwergenland) mit je 20 bis 25 Kindern und die Gruppe der Goldfische (U3-Gruppe) werden von jeweils drei pädagogischen Fachkräften (Erzieherinnen) betreut. Durch unsere teilgeöffnete Arbeit haben die Kinder stets die Möglichkeit, Kontakte mit Kindern aus der anderen Gruppe zu knüpfen und Freundschaften zu pflegen.

Öffnung einer Gruppe für Jüngere

Da die Nachfrage nach U3-Plätzen steigt, werden wir voraussichtlich ab Sommer 2017 auch jüngere Kinder (ab 2 Jahren) in die Gruppe der grünen Fische zusätzlich aufnehmen können. Geplant sind 5 weitere Plätze. Um dieses Vorhaben der Alterserweiterung umsetzen zu können, müssen wir eine neue Betriebserlaubnis beantragen. Im Obergeschoss soll ein kindgerechtes Bad mit Wickelmöglichkeit entstehen.

Namen im Laufe der Zeit

Bis Juli 2014 hießen die beiden "großen" Gruppen noch "Bären" und "Spatzen". Der Grund: Innerhalb des Gebiets der Großgemeinde haben sich im Laufe der Zeit für die einzelnen Ortschaften Spitznamen herausgebildet: Esel, Raben, Hühner, Wasserhühner ... In der Regel erzählt man sich mehrere, voneinander abweichende schwankhafte Geschichten, die die Dorfspitznamen erklären. In der Kerngemeinde Lohra hießen die Bürger in Willershausen → Bärentatzen (Bärndapch) und in Damm → Spatzen (Spatze). Bei uns spiel(t)en sie alle Seite an Seite.

Seit Juli 2014 haben die Gruppen neue Namen, denn sie sind Teil der gesamten Regenbogenfischtruppe: Neben der Kirche schwimmen nun grüne und rote Fische!